Schilddrüse und Schwangerschaft

Ungefähr jede sechste Schwangere ist von einer Schilddrüsenerkrankung betroffen. Schon bei schilddrüsengesunden Frauen bedeutet eine Schwangerschaft eine Herausforderung für die Schilddrüse. Eine ausgeglichene Schilddrüsenhormonstoffwechsellage der Mutter ist ausgesprochen wichtig für die Gesundheit des Babys. Bei schwangeren SchilddrüsenpatientInnen sollte das Augenmerk deshalb nicht zuletzt auf eine sorgfältige Kontrolle der Schilddrüsenfunktion gelegt werden. Lesenswert ist im Hinblick darauf der kürzlich veröffentlichte Fachartikel von Miriam Promintzer-Schifferl und Michael Krebs „Schilddrüse und Schwangerschaft: Schein und Sein. Ein Streifzug durch die aktuelle Literatur im Licht der neuen Leitlinien“ (Wiener Medizinische Wochenschrift, 16. Januar 2019).