Kombination von Selen und Myo-Inositol hilft bei Hashimoto-Thyreoiditis

Durch die gleichzeitige Einnahme von Selen und Myo-Inositol werden die Hashimoto-spezifischen Antikörper gesenkt und eine normale Schilddrüsenfunktion wieder hergestellt. Auch das individuelle Wohlbefinden verbessert sich.

Die reichhaltigste, natürliche Selenquelle sind Paranüsse.
Quelle: pixabay.com / User: pictavio / Titel: Brazil Nuts without shell / Lizenz: CCO

Selen

Selen ist ein Spurenelement welches 1817 von Jöns Jakob Berzelius entdeckt wurde.

Wie man bereits aus älteren Studien weiß, ist Selen bei der Hashimoto-Thyreoiditis gleich doppelt nützlich:

  1. Das von Selen abhängige Enzym Jodthyronin-Dejodase ist für die Umwandlung des Schilddrüsenhormons T4 (Speicherform) in die stoffwechselaktive Form T3 zuständig.
  2. Selen kann, fest an das Enzym Glutathionperoxidase gebunden, die für die Hashimoto-Thyreoiditis charakteristischen Autoantikörper (TPO-AK u. TG-AK) senken.

Myo-Inositol

Myo-Inositol (andere Bezeichnungen: Inosit, „Muskelzucker“, Vitamin B 8) wurde 1850 von Josef Scherer entdeckt.

Vorkommen von Myo-Inositol:

  1. Verschiedene Körperzellen können Inosit selbst produzieren. So ist Inosit beispielsweise im Muskelgewebe, in den Nieren und im Gehirn zu finden.
  2. Natürliche Quellen, mit denen Inosit über die Ernährung aufgenommen werden kann, sind Obst, Gemüse (Bohnen), Getreide und Nüsse.
  3. Darüber hinaus wird Inosit häufig Energydrinks und Nahrungsergänzungsmitteln (insb. Vitamin B-Komplexen) zugesetzt.

Vorteile der Kombination von Selen und Myo-Inositol

Die Wirkung von Myo-Inositol plus Selen wurde bisher erst in wenigen Studien untersucht. Diese zeigten jedoch recht vielversprechende Ergebnisse. Die entscheidenden Resultate im Einzelnen:

  1. Die für die Hashimoto-Thyreoiditis spezifischen Autoantikörper (TPO-AK, TG-AK) werden nachweislich gesenkt.
  2. Es kommt zu einer Normalisierung der Schilddrüsenfunktion. Dies wurde durch eine Kontrolle des TSH nachgewiesen der, vorher grenzwertig erhöht, durch die Kombinationsbehandlung deutlich abgesenkt wurde. Ein leichter Schilddrüsenhormonmangel (subklinische Hypothyreose) wird behoben, so dass laborchemisch wieder eine ausgeglichene Schilddrüsenstoffwechsellage (Euthyreose) feststellbar ist.
  3. Bestätigt wird die Wiederherstellung einer normalen Schilddrüsenfunktion auch durch ein verbessertes, persönliches Wohlbefinden.
  4. Als weiteres positives Ergebnis wurde ein deutlicher Anstieg der Konzentrationen der Schilddrüsenhormone (fT3 und fT4) innerhalb des Normbereichs festgestellt.

Anzeige

Die Myo-Inositol plus Selen-Therapie wurde in der aktuellsten Studie (1) über einen Zeitraum von sechs bzw. zwölf Monaten durchgeführt. Dabei wurde eine Dosierung von 600 mg Inosit und 83 µg Selen getestet.

In Deutschland ist Myo-Inositol rezeptfrei erhältlich. Es gibt allerdings nur wenige Produkte wie die Myo-Inositol-Kapseln von ZeinPharma (Werbung). Diese enthalten allerdings nur 500 mg Inosit.

Selen wird hierzulande bei Hashimoto-Thyreoiditis-PatientInnen mehr als doppelt so hoch dosiert. Üblich ist die Einnahme von 200 µg Selen über drei bis sechs Monate. Handelsübliche, frei verkäufliche Nahrungsergänzungsmittel enthalten meist 50, 100, 150 oder 200 µg Selen.

Tipp: Alle bisher dazu veröffentlichten Artikel finden Sie mit Hilfe der Suchfunktion über das Schlagwort → Selen

Quellen:

  • (1) C. Pace u.a. „Role of selenium and myo-inositol supplementation on autoimmune thyroiditis progression“, Endocr J. 2020 Jul 15.
  • (2) P. Fallahi u.a. „Myo-inositol in autoimmune thyroiditis, and hypothyroidism“, Rev Endocr Metab Disord. 2018 Dec;19(4):349-354.
  • (3) M. Nordio, S. Basciani „Myo-inositol plus selenium supplementation restores euthyroid state in Hashimoto’s patients with subclinical hypothyroidism“, Eur Rev Med Pharmacol Sci. 2017 Jun;21(2 Suppl):51-59.
  • (4) M. Nordio, S. Basciani „Treatment with Myo-Inositol and Selenium Ensures Euthyroidism in Patients with Autoimmune Thyroiditis“, Int J Endocrinol. 2017;2017:2549491.
  • (5) M. Nordio, R. Pajalich „Combined treatment with Myo-inositol and selenium ensures euthyroidism in subclinical hypothyroidism patients with autoimmune thyroiditis“, J Thyroid Res. 2013;2013:424163.