Heilungschancen bei Schilddrüsenkrebs

Krebszellen mögen keine Himbeeren. Nahrungsmittel gegen Krebs. Das Immunsystem stärken und gezielt vorbeugen. (Amazon-Partnerlink)

Von einem Arzt die Diagnose „Krebs“ mitgeteilt zu bekommen, ist für Patienten immer ein Schock. Ein Schicksalsschlag, der sie und ihre Angehörigen völlig unvorbereitet trifft. Mit „Krebs“ verbinden sie Angst vor starken Schmerzen, vor langem Siechtum und vor qualvollem Sterben. ABER Schilddrüsenkrebs ist oft anders.

Schilddrüsenkrebs hat fast immer ausgezeichnete Heilungschancen. Die notwendigen Untersuchungen sind weder unangenehm, noch schmerzhaft oder gefährlich. Die erforderlichen Behandlungsschritte sind in den meisten Fällen wenig beeinträchtigend und gut auszuhalten. Schilddrüsenkrebs ist eine Herausforderung, die sehr oft erfolgreich gemeistert werden kann!

Für Schilddrüsenkrebs gilt aber auch wie für alle anderen Krebserkrankungen auch der Grundsatz: Je früher der Krebs diagnostiziert und therapiert wird, desto besser sind die Heilungschancen! Ein rechtzeitig erkannter Schilddrüsenkrebs hat in den meisten Fällen sehr gute Heilungschancen. Die genauen Heilungschancen sind neben dem Erkrankungsstadium, bei Schilddrüsenkrebserkrankungen aber auch wesentlich abhängig von der Krebsart.

Heilungschancen differenzierte Karzinome

Die Heilungschancen sind sehr gut. Sie betragen bei den beiden häufigsten Schilddrüsenkrebsarten, den differenzierten Karzinomen (papillär, follikulär) 80 bis 90 Prozent. Das papilläre Schilddrüsenkarzinom wächst eher langsam und streut nur selten in die umliegenden Lymphknoten. Erst in einem sehr späteren Stadium kommt es zu einer Ausbreitung über den Blutweg und der Ausbildung von Fernmetastasen. Beim follikulären Schilddrüsenkarzinom kommt es etwas häufiger und innerhalb eines kürzeren Zeitraums zu einer Entwicklung von Tochtergeschwülsten, beispielsweise in der Lunge und / oder in den Knochen.

Heilungschancen beim C-Zell-Karzinom

Medulläre Schilddrüsenkarzinome wachsen meist nur langsam. Allerdings kommt es oftmals zur Streuung, insbesondere in die Lymphdrüsen des Halses. In einem fortgeschrittenen Stadium kommt es auch zur Metastasierung in weiteren Organen (Lunge, Leber, Knochen). Ist der Tumor noch auf die Schilddrüse begrenzt, sind die Heilungschancen mit 80 bis 90 Prozent sehr gut. Ansonsten liegen sie bei 60 bis 70 Prozent.

Heilungschancen anaplastischer Karzinome

Das ausgesprochen seltene undifferenzierte Karzinom (anaplastisch) hat leider eine schlechte Prognose. Es ist eine sehr aggressive Tumorart, die sehr schnell wächst und früh Tochtergeschwülste in der Lunge, der Leber, den Knochen und dem Gehirn bildet. Deshalb liegen die Heilungschancen leider unter 10 Prozent.

Weiterführende Informationen zum Thema erhalten Sie in der Kategorie → Schilddrüsenkrebs

-Werbung-