Höhere Zuzahlung bei Rezepteinlösung für Schilddrüsenhormonpräparate

Bereits seit dem 01. April 2014 gibt es neue Festbeträge für Schilddrüsenhormonpräparate mit dem Wirkstoff Levothyroxin-Natrium.

Jedoch sind nicht alle Hersteller von Schilddrüsenhormonpräparaten damit einverstanden. Beispielsweise die Sanofi-Aventis Deutschland GmbH hat die Preise für das von ihr produzierte L-Thyroxin Henning ® nicht entsprechend gesenkt. Das bedeutet für die Schilddrüsenpatienten, dass sie in der Apotheke den Differenzbetrag zum bisherigen Festpreis zahlen müssen. Die übliche Zuzahlung von 5,00 EUR erhöht sich dadurch auf circa 5,50 EUR.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter
Deutsche Apotheker Zeitung: Neuer Festbetrag für L-Thyroxin: Henning macht Preissenkung nicht mit
Deutsches Apothekenportal: Patienteninformation zur Schilddrüsentherapie mit L-Thyroxin Henning ® Link wurde am 05.07.18 wegen Nicht-Erreichbarkeit gelöscht.

… und wo wir gerade beim Thema Henning bzw. Sanofi-Aventis sind – diese Woche (vom 05. bis 09. Mai 2014 ist Schilddrüsenwoche)

Quelle: idw-online.de

-Werbung-