Schilddrüsenhormone: Tabletten teilen, aber richtig!

Anabox 7 Tage Pillendose, Grün (Amazon-Partnerlink)

 

Es gibt mehrere Gründe, die das Teilen von Tabletten erforderlich machen können. Beispielsweise:

    • Ein- oder ausschleichende Dosierung der Schilddrüsenhormone.
    • Eine individuell erforderliche Dosisstärke, die vom Hersteller nicht angeboten wird. Es gibt zum Beispiel keine niedrig abgestuften Schilddrüsenmedikamente speziell für Kinder.
    • Kostenersparnis: Höhere Dosis-Stärken sind nur unwesentlich teurer als niedrigere Dosisstärken. Das Teilen ist also preisgünstiger. Außerdem fällt die Praxisgebühr dann eventuell seltener an.
    • Nur sehr selten sind Schluckbeschwerden der Grund für das Tablettenteilen, weil die Schilddrüsenhormontabletten so klein sind, dass sie in der Regel problemlos geschluckt werden können. Außerdem gibt es L-Thyroxin auch als Tropfen.

Grundsätzlich kann man alle Schilddrüsenhormontabletten teilen. Dabei sollte man jedoch Folgendes beachten:

  • Schilddrüsenhormontabletten sind empfindlich gegenüber Feuchtigkeit, Licht und Wärme. Sie sollten deshalb immer erst kurz vor der Einnahme aus der Packung entnommen werden. Entsprechend sollten auch Tablettenteile bis zur Verwendung geschützt aufbewahrt werden. Zu diesem Zweck gibt es Tablettenteiler mit speziellem Aufbewahrungsfach.
  • Es gibt Tabletten mit einer einfachen Teilungskerbe, die sich in zwei gleich große Teile brechen lassen und Tabletten mit einer Kreuzbruchrille, die man auch vierteln kann. Das Achteln der sehr kleinen Schilddrüsenhormontabletten ist nicht empfehlenswert, weil darunter die Teilungsgenauigkeit leiden würde.
  • Gewölbte Tabletten legt man mit der Bruchkante nach oben auf eine harte Unterlage (Tischplatte). Mit einem kräftigen Fingerdruck auf die Tablette zerfällt diese in zwei gleich große Teile. Flache Tabletten nimmt man beidhändig zwischen Daumen und Zeigefinger. Dann drückt man mit den Daumennägeln nach unten bis die Tablette bricht.
  • Beide Methoden sind allerdings für das Teilen von Schilddrüsenhormontabletten nur bedingt geeignet. Bei Einsatz von Hilfsmitteln wie Küchenmessern leidet aufgrund der relativ breiten Klinge die Teilungsgenauigkeit und bei Rasiermessern besteht Verletzungsgefahr. Die beste Methode ist deshalb der Einsatz der nur wenige Euro teuren Tablettenteiler (einige Beispiele siehe links).

Exakt Tablettenteiler (Amazon-Partnerlink)

 

 

 

 

Wichtig: Diese Teilungsfähigkeit gilt nicht automatisch auch für andere Tabletten! Einige Beispiele:

  • Film-Tabletten: Der Schutzfilm hat die Aufgabe die Tablette vor der Zerstörung durch die Magensäure zu bewahren, weil der Wirkstoff erst im Dünndarm freigesetzt werden soll. Eine Teilung der Tabletten würde diesen Schutzfilm unwirksam machen.
  • Retard-Tabletten: Sie sind so beschaffen, dass der Wirkstoff langsam über einen längeren Zeitraum abgegeben wird. Werden sie geteilt, wird die enthaltene Wirkstoffmenge nicht mehr nach und nach, sondern auf einmal freigesetzt. Eine Überdosierung wäre die Folge.
  • Weichkapseln: Hier tritt bereits beim Teilungsversuch schon ein Teil oder auch der gesamte Wirkstoff aus.