Wie sinnvoll ist die Pflanzenheilkunde (Phytotherapie) bei Schilddrüsenerkrankungen?

Mit Heilpflanzen ist es oft möglich die beeinträchtigenden Beschwerden von Krankheiten der Schilddrüse zu lindern. Eine Heilung der Schilddrüsenerkrankung nur mit Hilfe der Pflanzenheilkunde ist allerdings nicht zu erwarten.

Ein Tee aus den Blättern der Zitronenmelisse wirkt beruhigend bei Schilddrüsenüberfunktion.Tipp: Eine täglich mehrmals frisch aufgebrühte Tasse Tee aus den Blättern der Zitronenmelisse wirkt beruhigend bei Schilddrüsenüberfunktion. Die entspannende Wirkung stellt sich schon nach wenigen Tagen ein.

In etlichen Pflanzenheilkunde-Fachbüchern findet man Hinweise auf Heilpflanzen, denen eine Wirkung auf die Schilddrüse zugeschrieben wird. Es wird darin gelegentlich sogar behauptet, dass es es mit einer derartigen Pflanzentherapie möglich sei, die Schilddrüsenfehlfunktion so zu korrigieren, dass die Einnahme künstlicher Schilddrüsenhormone (L-Thyroxin) bei Schilddrüsenunterfunktion oder schilddrüsenhemmender Medikamente (Thyreostatika) bei Schilddrüsenüberfunktion wieder ausgeschlichen werden kann. Derartigen Versprechungen ist jedoch ausgesprochen kritisch zu begegnen, da wissenschaftliche Beweise für die Wirksamkeit in fast allen Fällen fehlen. Continue reading „Wie sinnvoll ist die Pflanzenheilkunde (Phytotherapie) bei Schilddrüsenerkrankungen?“