K wie Kropf

– Werbung –

Kalium jodatum D6: Ein Schüssler Salz welches bei einer vergrößerten Schilddrüse eingesetzt wird. Hintergrund ist die Meinung von Schilddrüsenexperten, die die Ursache einer Jodmangelstruma weniger in einem tatsächlichen Mangel an dem Spurenelement Jod, sondern eher in einer Jodverwertungsstörung sehen.

Kalium Jodatum®: Medikament zur Behandlung der Jodmangelstruma mit dem Wirkstoff Kaliumiodid.

Kaliumiodid®: Medikament zur Behandlung der Jodmangelstruma mit dem Wirkstoff Kaliumiodid.

Kalter Knoten: Eine nicht hormonproduzierende, knotige Veränderung der Schilddrüse. Kalte Knoten sind in den meisten Fällen harmlos. Bei 5 % der kalten Knoten handelt es sich allerdings um Schilddrüsenkrebs. Mehr

Kalzitonin: Von den C-Zellen der Schilddrüse gebildetes Hormon. Tumormarker beim medullären Schilddrüsenkarzinom.

Karpaltunnelsyndrom: Dabei handelt es sich um eine Druckschädigung des Nervus medianus. Mehr

Karzinoembryonales Antigen (CEA): Ein Protein welches von medullären Schilddrüsenkarzinomen produziert wird. Ein erhöhter CEA- Spiegel kann mit einer schlechteren Prognose einhergehen.

Karzinoid: Neuroendokrine Tumoren mit einer geringen Malignität, d.h. sie sind differenziert, wachsen sehr langsam und haben meist eine gute Prognose.

Karzinom: Krebserkrankung, bösartiger Tumor. Mehr

kaudal: anatomische Richtungsbezeichnung: nach unten hin

Kernspin-Tomographie: Bildgebendes Untersuchungsverfahren mittels eines Magnetfeldes.

Kinder: Ungefähr jedes 3000 Neugeborene kommt mit einer Schilddrüsenunterfunktion zur Welt. Eine solche angeborene (kongenitale) Hypothyreose kann unbehandelt schwere und irreversible Schäden zur Folge haben. In Deutschland findet deshalb wenige Tage nach der Geburt ein Neugeborenen-Screening statt um Schilddrüsenfehlfunktionen möglichst frühzeitig zu erkennen und mit einer entsprechenden Behandlung Entwicklungsstörungen des Kindes zu verhindern. Mehr

Kinderwunsch: Ein Teil der Schilddrüsenpatientinnen (genaue Zahlen sind nicht bekannt) leidet trotz Schilddrüsenhormontherapie unter ungewollter Kinderlosigkeit. Mehr

Klinische Studie: Eine unter kontrollierten Bedingungen mit kranken Patienten und/oder gesunden Probanden durchgeführte Untersuchung. Das Ziel ist es Krankheiten und Therapien auf ihre Wirksamkeit und Sicherheit zu überprüfen.

Knochenmarkdepression: auch: Knochenmarkshemmung. Unterdrückung einer normalen Blutbildung.

Knoten: Gewebeveränderung: kalt = nicht hormonproduzierend, heiß = hormonproduzierend. Mehr

Kocher, Emil Theodor: Ein Schweizer Chirurg, erhielt 1909 den Medizin-Nobelpreis “Für seine Arbeiten über Physiologie, Pathologie und Chirurgie der Schilddrüse”) entwickelt um 1883 die Schilddrüsenoperationstechniken massgeblich weiter. Er gilt als Vater der Schilddrüsenchirurgie. Nach ihm ist der Hautschnitt (Kocher´scher-Kragenschnitt) am unteren Halsrand bei der operativen Entfernung der Schilddrüse benannt. Durch ihn sterben nur noch 7 von 100 Patienten bei der Schilddrüsenoperation statt wie bisher bis zu 50%.

Kocher-Debré-Semelaigne-Syndrom: vergrößerte, aber gleichzeitig schwache Muskulatur im Zusammenhang mit einem kongenital erworbenen Myxödem

Kocher’scher Kragenschnitt: Die Standardschnittführung bei Schilddrüsenoperationen ist dieser vier bis sechs Zentimeter lange Querschnitt im unteren Halsbereich. Benannt ist der Kocher’sche Kragenschnitt nach Emil Theodor Kocher, der bereits 1876 die erste Schilddrüsenoperation durchgeführt hat. Mehr

Kolloid: In den Zellen der Schilddrüse vorkommendes thyreoglobulinhaltiges Gel

Kombinationspräparat: Ein verschreibungspflichtiges Medikament welches zwei unterschiedliche Wirkstoffe enthält, z.B. Jod-T4-Kombinationspräparat oder T3-T4-Kombinationspräparat.

Kombucha: Enzymgetränke wie Brottrunk und Kombucha wirken bei Schilddrüsenunterfunktion unterstützend gegen Erschöpfungszustände sowie Verdauungsbeschwerden. Mehr

kontralateral: anatomische Richtungsbezeichnung: auf der gegenüberliegenden Seite befindlich

Kosten: Rund 2,1 Milliarden Euro werden jährlich für die Diagnose von Krankheiten der Schilddrüse ausgegeben. Die Durchführung einer Radioiodbehandlung kostet zwischen 1500 und 2000,- EUR. Die Fallpauschale für eine Schilddrüsenoperation liegt bei ungefähr 2500,- EUR.

kranial: anatomische Richtungsbezeichnung: zum Schädel hin

Krankheitsschub: Ob es bei der Hashimoto-Thyreoiditis Krankheitsschübe gibt oder nicht ist medizinisch umstritten. Mehr

Krebs: Bösartige Gewebeneubildung. Bösartige Tumorerkrankung. Mehr

Kretinismus: franz. Crétin, lat. Cristianus = armer Christ. Angeborener Kleinwuchs mit schwerer geistiger Behinderung.

Kropf: Sicht- und tastbare Vergrößerung der Schilddrüse.

Kryptopyrrolurie (KPU): auch: Hämopyrrollaktamurie, Malvaria. Genetisch bedingte Stoffwechselstörung.