Wissenschaftliche Leitlinien, Teil I Benigne Schilddrüsenerkrankungen

Im Hinblick auf die Diagnose und Therapie von Schilddrüsenkrankheiten gibt es mehrere Leitlinien, Verfahrensanweisungen und Konsensuspapiere, die von den unterschiedlichen Fachgesellschaften herausgegeben werden. Diese bieten für Ärzte zwar eine Orientierung, sind allerdings nicht verbindlich.

Benigne (gutartige) Erkrankungen der Schilddrüse

  • Verfasser: Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V., Thema: DGN-Leitlinie zur Schilddrüsendiagnostik. Datum: 01/2003 Link: Webseite
  • Verfasser: Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V., Thema: AWMF-Verfahrensanweisung für die Schilddrüsenszintigraphie. Datum: 11/2007 Link funktioniert nicht mehr.
  • Verfasser: Deutsche Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin e.V., Thema: AWMF-Leitlinie zur Autoimmunthyreoiditis im Kindes- und Jugendalter. Datum: 01/2011 Link funktioniert nicht mehr.
  • Verfasser: Deutsche Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin e.V., Thema: AWMF-Leitlinie Hyperthyreose im Kindes- und Jugendalter. Datum: 01/2011 Link funktioniert nicht mehr.
  • Verfasser: Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V., Thema: DGN-Leitlinie zur Radioiodtherapie benigner Schilddrüsenerkrankungen. Datum: 07/2007 Link: Webseite
  • Verfasser: Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie e.V., Thema: AWMF-Leitlinie zur operativen Therapie benigner Schilddrüsenerkrankungen. Datum: 08/2010 Link funktioniert nicht mehr.

-Werbung-