Links

Schilddrüsenoperation bei einem Kind mit Morbus Basedow

In der Online-Ausgabe der Zeit wurde vor einigen Tagen ein Artikel veröffentlicht, den ich hier gern weiterempfehlen möchte. Es geht um ein 14jähriges Mädchen, welches wegen einer Morbus Basedow-Erkrankung an der Schilddrüse operiert wurde. Mit dem Text „Kinder im Krankenhaus. Jetzt musst du tapfer sein“ ermöglicht der Autor Christian Heinrich den Eltern betroffener Kinder eine gute Einschätzung dessen was auf ihre Familie im Zusammenhang mit einer notwendigen Operation der Schilddrüse zukommt.

Nutzenbewertung Wirkstoff Lenvatinib

Der Wirkstoff Lenvatinib wird als Behandlungsmöglichkeit bei Patienten mit progressivem oder metastasiertem differenziertem Schilddrüsenkarzinom (papillares Karzinom/follikuläres Karzinom inkl. Hürthle-Zell-Karzinom) geprüft, welches nicht auf eine Radiojodtherapie angesprochen hat. Vom Gemeinsamen Bundesausschuss wurde am 01. Oktober 2015 dazu jetzt die Nutzenbewertung zum Wirkstoff Lenvatinib veröffentlicht. Der Text kann hier als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Surftipps bzgl. Hashimoto-Thyreoiditis

Paracelsus Magazin
Diagnostik und ganzheitliche Therapiekonzepte bei Hashimoto Thyreoiditis
Heft 3 / 2015
Link: http://www.paracelsus-magazin.de/alle-ausgaben/83-heft-032015/1376-diagnostik-und-ganzheitliche-therapiekonzepte-bei-hashimoto-thyreoiditis.html

Deutschlandfunk
Autoimmunerkrankungen –  Sanfte Medizin für die Schilddrüse
21.04.2015
Link: http://www.deutschlandfunk.de/autoimmunnerkrankungen-sanfte-medizin-fuer-die-schilddruese.709.de.html?dram%3Aarticle_id=317697

Schilddrüsenkrank in den Urlaub

Urlaub an Nord-und Ostsee
Urlaub an Nord-und Ostsee

Während einer akuten Krankheitsphase, z.B. einer manifesten Schilddrüsenüberfunktion beim Morbus Basedow, ist von anstrengenden Urlaubsreisen mit Langzeitflügen und extremen Temperaturwechseln grundsätzlich abzuraten. Die medikamentöse Einstellung erfordert eine konstante, medizinische Betreuung. Auch unmittelbar vor oder nach einer Schilddrüsenoperation oder Radioiodtherapie sind Fernreisen oder Urlaubsaufenthalte in jodhaltiger Luft, beispielsweise an der Nordsee, nicht empfehlenswert.

Wenn die Diagnose schon etwas länger zurückliegt, die Schilddrüsenerkrankung medizinisch gut behandelt wird, normale Schilddrüsenwerte vorliegen und dadurch im Alltag eine weitgehende Beschwerdefreiheit besteht, gibt es für schilddrüsenkranke Patienten keine generellen Einschränkungen bezüglich Urlaubsreisen. Im Zweifelsfall, d.h. insbesondere bei Vorliegen weiterer Erkrankungen und Einnahme zusätzlicher Medikamente, sollte jedoch immer die Rücksprache mit dem behandelnden Arzt gesucht werden. Schilddrüsenkrank in den Urlaub weiterlesen