Kurzmitteilungen

Frankreich: Patienten siegen im Streit um Schilddrüsenhormone

Für alle die den Skandal um das vom deutschen Pharmaunternehmen Merck KGaA hergestellte Levothyrox® in Frankreich verfolgen der Hinweis auf einen am 02.10.17 erschienenen Artikel im Deutschen Ärzteblatt (Frankreich: Patienten siegen im Streit um Schilddrüsenhormone). Lesenswert ist insbesondere auch der Kommentar von BeateB (Forum Vivre sans Thyroïde, www.forum-thyroide.net).

Nachtrag am 05.10.17: Interessant ist diesbezüglich auch der folgende, am 04.10.17 veröffentlichte Beitrag in der Deutschen Apotheker Zeitung „Levothyrox-Nebenwirkungen lösen Polizei-Einsatz aus„.

Die Merck KGaA hat im Geschäftsjahr 2016 übrigens nach eigenen Angaben mit Euthyrox® einen Umsatz von 322 Millionen Euro erzielt (Quelle: Merck KGaA „Geschäftsbericht 2016“, http://gb2016.merck.de). Euthyrox® ist in Frankreich unter dem Namen Levothyrox® auf dem Markt. Dort sind rund 3 Millionen Menschen darauf angewiesen.

Kurz erklärt: Was sind NDTs?

NDT ist die Abkürzung für Natural Desiccated Thyroid. Damit sind Präparate gemeint, die getrockneten tierischen Schilddrüsenextrakt (meist aus Schweineschilddrüsen) als Hauptwirkstoff enthalten. Verschreibungspflichtige NDTs sind beispielsweise Thyroid® von Erfa, Westthyroid Pure® von RLC, Natural Porcine® von Acella und Armour Thyroid® von Allergan. Die Kosten für NDTs werden in der Regel nicht von den Krankenversicherungen übernommen.

1. Deutscher Hormontag

Im Rahmen ihrer Informationskampagne „Hormongesteuert?!“ hat die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie ihre Mitglieder dazu aufgerufen sich am ersten Deutschen Hormontag beteiligen. Dieser soll am 17. September 2016 bundesweit stattfinden. Für die teilnehmenden Mitglieder werden kostenlose Materialien bereitgestellt.

Hormongesteuert?! (Informationsbroschüre für PatientInnen von der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie)

… und gut versteckt die Liste der teilnehmenden Praxen/Klinken.

Wenn Kinder eine Schilddrüsenüberfunktion entwickeln, denken Ärzte oft zunächst an ADHS oder eine Ess-Störung (Magersucht, Bulimie). Bei einer Schilddrüsenunterfunktion wird von Medizinern manchmal fälschlicherweise eine Depression, Faulheit oder mangelnde Intelligenz des Kindes unterstellt. Und seltene Begleiterkrankungen wie die Hashimoto-Enzephalopathie werden  als (schizophrene) Psychose interpretiert.

Die Liste möglicher Fehldiagnosen bei schilddrüsenkranken Kindern ist lang und das folgende Buch diesbezüglich sehr aufschlussreich.

Nico Charlier:  „Somatische Differenzialdiagnosen psychischer Symptome im Kindes- und Jugendalter“ (Amazon-Partnerlink)

Buch-Neuerscheinung 12. März 2016

 

kostenloses E-Book zur Hashimoto-Thyreoiditis

Cover_3Die Erste-Hilfe-Information für Hashimoto-Thyreoiditis-PatientInnen wurde aktualisiert. Das kostenlose 20seitige E-Book mit dem Titel „Diagnose Hashimoto-Thyreoiditis … das sollten Sie wissen!“ kann hier als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Auf Wunsch von Betroffenen wurden die einzelnen Kapitel beispielsweise mit Links zu weiterführenden Informationen ergänzt die hier auf www.schilddruesenguide.de veröffentlicht sind.