Schlagwort-Archiv: Papillon

Schilddrüsenwoche Papillon

Vom 11. bis 15. April 2011 findet wieder eine deutschlandweite Schilddrüsenwoche statt. Weitere Informationen dazu bietet der Veranstalter, die Schilddrüsen-Initiative Papillon, unter www.schilddruese.de.

Die Gründung der Schilddrüsen-Initiative Papillon erfolgte im Mai 2000. Initiiert wurde die Kampagne von der Henning Berlin GmbH (sanofi-synthelabo-Gruppe). Beteiligt sind darüber hinaus die Fachgesellschaften (Dt. Ges. f. Endokrinologie, Dt. Ges. f. Nuklearmedizin, Berufsverband Dt. Nuklearmediziner e.V.) sowie der Bundesverband Deutscher Krankenhausapotheker, die Bundesapothekerkammer und der Deutsche Apothekerverband.

Im Rahmen der Schilddrüsen-Initiative Papillon gab es in der Vergangenheit verschiedene pharmafinanzierte Datenerfassungen. Die bekannteste ist Papillon I, eine von 2000 – 2003 durchgeführte sonografische Untersuchung von ca. 100.000 Berufstätigen in 213 Unternehmen im Hinblick auf Schilddrüsenknoten bzw. Struma.

Im Jahr 2004 ging es bei Papillon III um die Qualität der Struma-Therapie bei 30.000 Langzeitpatienten in ca. 3.000 Hausarztpraxen die anhand der TSH-Bestimmung beurteilt wurde.

Daran anschliessend gab es von 2004 – 2006 die LISA-Studie (Levothyroxin und Iodid in der Strumatherapie Als Mono- oder Kombinationstherapie) mit ca. 1000 Teilnehmern in 40 Schilddrüsenzentren.

Als Papillon 2005 wird die Umfrage unter 3500 niedergelassenen Ärzten bezeichnet bei der es um die Diagnose und Therapie von Struma-Patienten ging.

Eine Auswertung der Daten von 56.300 schilddrüsenoperierten Patienten erfolgte im Rahmen von Papillon 2007.