Schlagwort-Archiv: OWL

Universität Bielefeld: Teilnehmerinnen für Studie gesucht

Teilnehmerinnen für eine Studie zum Thema „Versorgungserfahrungen von Frauen mit Schilddrüsenerkrankungen – eine qualitative Untersuchung zu Erfahrungen in der medizinischen Versorgung von Frauen mit Hypothyreose“ gesucht.

Sie sind weiblich und haben eine Schilddrüsenunterfunktion? Wie lange hat es bei Ihnen gedauert, bis Sie den richtigen Arzt gefunden haben? Worüber haben Sie sich geärgert? Was hat Ihnen besonders gefallen? Wir, die Betroffenen, haben alle schon viel erlebt – langsam ist es an der Zeit, dieses wissenschaftlich zu hinterfragen und möglichst viele Erfahrungen und Geschichten von Frauen mit Schilddrüsenunterfunktion herauszustellen und zu analysieren, damit unsere Versorgung verbessert werden kann! Je mehr Frauen sich beteiligen, desto überzeugender kann das Ergebnis präsentiert werden.

Direktlink zur Umfrage (Teilnahmeschluss: 27. Juni 2018)

Ein Forschungsprojekt im Rahmen der Masterarbeit von Annika Diana Strauß, B.Sc. Gesundheits- und Krankenpflegerin, Masterstudentin Public Health, Fakultät für Gesundheitswissenschaften an der Universität Bielefeld- Kontakt: annika.strauss[at]uni-bielefeld.de

Interview mit PD Dr. Feldkamp

Auf der Homepage der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH (pharmazeutisches Unternehmen welches u.a. Schilddrüsenmedikamente herstellt) wurde vor einigen Tagen eine Pressemitteilung unter der Überschrift “Alte Irrtümer, neue Erkenntnisse” veröffentlicht. Interviewpartner des Forum Schilddrüse e. V waren die Schilddrüsenexperten PD Dr. Joachim Feldkamp (Bielefeld), Prof. Frank Grünwald (Frankfurt) und Prof. Onno Janßen (Hamburg).

Da für den 15. Oktober 2017 (Der Erscheinungstermin wurde zwischenzeitlich auf den 13. Dezember 2017 verschoben.) ein neues Buch von PD Dr. Feldkamp zur Hashimoto-Thyreoiditis angekündigt ist und seine persönliche Meinung daher von besonderem Interesse für die vielen hier mitlesenden Hashimoto-Thyreoiditis-Erkrankten ist greifen wir seinen Interviewbeitrag nachfolgend exemplarisch heraus.


Joachim Feldkamp: Gut leben mit Hashimoto: Das ganzheitliche Selbsthilfeprogramm (Amazon-Partnerlink) Interview mit PD Dr. Feldkamp weiterlesen

Schilddrüsenspezialisten – Postleitzahlengebiet 3 – Bielefeld, Braunschweig, Fulda, Gießen, Göttingen, Hannover, Herford, Hildesheim, Kassel, Lübbecke, Magdeburg, Minden, Paderborn

Schilddrüsensprechstunden:

  • Universitätsklinikum Gießen und Marburg (Schilddrüsensprechstunde)

Schilddrüsenzentren:

Schilddrüsenchirurgie:

    • Klinikum Bielefeld. Von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie als Kompetenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie zertifiziert.
    • Diakoniekrankenhaus Henriettenstiftung Hannover. Von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie als Kompetenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie zertifiziert.
    • Universitätsklinikum Marburg. Von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie als Kompetenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie zertifiziert.
    • KRH Klinikum Robert Koch (Gehrden). Von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie als Kompetenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie zertifiziert.

Radioiodtherapiezentren:

  • Klinik für Nuklearmedizin, Klinikum Fulda
  • Klinikum für Nuklearmedizin, Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Abteilung für Nuklearmedizin, Universität Göttingen
  • Nuklearmedizinische Klinik Diakoniekrankenhaus Henriettenstiftung Hannover
  • Klinik für Nuklearmedizin, Medizinische Hochschule Hannover
  • Nuklearmedizinische Klinik, Klinikum Herford
  • Nuklearmedizin Klinikum Kassel
  • Klinik für Nuklearmedizin, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • Brüderkrankenhaus St. Josef (Paderborn)

Klinikum Bielefeld als “Referenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirugie” zertifiziert

Im Dezember 2011 wurde die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Klinikum Bielefeld, Chefarzt Prof. Dr. med. Guido Schürmann, als erste Klinik in Deutschland als “Referenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirugie” zertifiziert.

Die Zertifizierung wurde von der chirurgischen Fachgesellschaft “Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie” (DGAV) vorgenommen, die bisher insgesamt 17 Kliniken in Deutschland zertifiziert hat, davon 15 als “Kompetenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie” und 2 weitere Kliniken, davon die 1. in Bielefeld, als das höherwertige “Referenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie”. Klinikum Bielefeld als “Referenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirugie” zertifiziert weiterlesen

Bielefelder Selen-Studie

Aktuell werden Schilddrüsenpatienten für eine Studie zu → Selen und Hashimoto-Thyreoiditis in Bielefeld gesucht.

Ziel dieser wissenschaftlichen Untersuchung ist es festzustellen, ob die Hashimoto-Thyreoiditis durch Selengaben im Anfangsstadium gestoppt werden kann, ob Selen vor dem Eintreten einer Unterfunktion schützt und welche Selendosis optimal ist.

Teilnehmen können alle Hashimoto-Thyreoiditis-Patienten im Alter zwischen 18 und 80 Jahren. Voraussetzung ist, dass noch keine Schilddrüsenunterfunktion (der TSH-Wert muss kleiner als 4,5 U/L sein) besteht und noch keine Schilddrüsenhormone eingenommen werden. Die TPO-AK müssen entweder 10-fach über der Norm liegen oder 5-fach über der Norm wenn gleichzeitig eine Echoarmut der Schilddrüse im Ultraschall besteht.

Insgesamt sind vier Termine notwendig

  1. Eignungsüberprüfung, Blutabnahme, Urinprobe, Sonografie der Schilddrüse, Fragebogen zur Befindlichkeit
  2. Medikamentenausgabe
  3. Blutabnahme, Urinprobe, Sonografie der Schilddrüse, Fragebogen zur Befindlichkeit
  4. Blutabnahme, Urinprobe, Sonografie der Schilddrüse, Fragebogen zur Befindlichkeit

Weitere Informationen erhalten Sie direkt in den Städtischen Kliniken Bielefeld per E-Mail von susanne_dieterich(at)cefak.com.

Zum aktuellen Stand der Bielefelder Selen-Studie hält der Studienleiter PD. Dr. Feldkamp einen Vortrag auf dem Jahrestreffen der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie in Würzburg. Link funktioniert nicht mehr.


Nicole Wobker: Wenn die Diagnose Hashimoto-Thyreoiditis das Leben verändert.: Wegweiser zu neuen Behandlungsansätzen (Amazon-Partnerlink)