Schlagwort-Archiv: LISA

Therapie der Struma nodosa (Knotenstruma)

Im Rahmen der Schilddrüsen-Initiative Papillon wurde von 2004 – 2006 die sogenannte LISA-Studie (Levothyroxin und Iodid in der Strumatherapie Als Mono- oder Kombinationstherapie) durchgeführt. An der LISA-Studie waren die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie, die Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin, der Pharmakonzern Sanofi-Aventis sowie deutschlandweit rund 40 Schilddrüsenzentren und 1024 Probanden beteiligt. Jetzt wurden die wenig überraschenden Ergebnisse veröffentlicht.

M. Grussendorf, C. Reiners, R. Paschke, K. Wegscheider „Reduction of Thyroid Nodule Volume by Levothyroxine and Iodine Alone and in Combination: A Randomized, Placebo-Controlled Trial“ The Journal of Clinical Endocrinology & Metabolism June 29, 2011 jc.2011-0356, Abstract

Presseinformation der Deutschen Gesllschaft für Endokrinologie: Weltweit größte Studie zur medikamentösen Therapie von Schilddrüsenknoten jetzt veröffentlicht