Selen und Schilddrüse

Von der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie wurde im Rahmen der Publikationsreihe Endokrinologische Informationen aktuell das kostenlose Sonderheft 2014 als PDF-Datei veröffentlicht. 11.10.17 Link wurde gelöscht, weil er ins Leere lief.

Darin findet sich gleich zu Beginn der sehr lesenswerte Artikel “Selen und Schilddrüse”. Autor ist Dr. Joachim Feldkamp (Chefarzt der Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Endokrinologie, Diabetologie, Pneumologie und Infektiologie des Klinikums Bielefeld) der auch für die → Bielefelder Selen-Studie verantwortlich war.

Feldkamp beschäftigt sich in seinem Text ausführlich mit der Studienlage zu Selen im Hinblick auf die unterschiedlichen Krankheiten der Schilddrüse. Interessant ist diesbezüglich insbesondere seine Einschätzung dazu inwieweit bei der Hashimoto-Thyreoiditis, dem Morbus Basedow und der Struma die Selen-Therapie sinnvoll ist.

Mehr zum Thema Selen:
→ Selen beeinflusst Krankheitsverlauf bei der Hashimoto-Thyreoiditis positiv
→ Das Spurenelement Selen vorsichtig dosieren!

-Werbung-