Schilddrüsenhormontherapie auch bei latenter Hypothyreose

In der Ärztezeitung ist gestern der Artikel “Therapie auch bei latenter Hypothyreose” publiziert worden. Darin wird darauf hingewiesen, dass Hashimoto-Thyreoiditis-Patienten bereits ab einem TSH-Wert > 2,5 mlU/L mit Schilddrüsenhormonen behandelt werden sollten. Der Text bezieht sich auf die 11seitige Veröffentlichung “Schilddrüsendiagnostik und -therapie in der täglichen Praxis” von Dr. Catharina Bullmann in der Zeitschrift Gynäkologische Endokrinologie, die Sich kostenlos als PDF-Datei herunterladen können.