Schilddrüsen-Antikörper verantwortlich für Fehl- und Frühgeburten

Das Deutsche Ärzteblatt verweist in dem gestern veröffentlichen Artikel “Fehl- und Frühgeburten durch Schild­drüsen-Antikörper” auf den Zusammenhang von Schilddrüsen-Antikörpern und Schwangerschaftskomplikationen. Demnach kann bereits das alleinige Vorliegen von Schilddrüsen-Antikörpern, also auch ohne dass eine Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) vorliegt, zu Fehl- und Frühgeburten führen.