Kategorie-Archiv: Schilddrüsenbücher

Verwirrende Auswahl an Büchern zur Hashimoto-Thyreoiditis

Bücher und Broschüren zum Thema Schilddrüse
Bücher und Broschüren zum Thema Schilddrüse

Seitdem Hashimoto-Thyreoiditis-PatientInnen als lukratives Marktsegment entdeckt wurden wird nahezu jeden Monat ein neues Buch zum Krankheitsbild veröffentlicht. Längst nicht alle sind ihr Geld wert.

Skeptisch sollten betroffene Schilddrüsenerkrankte immer dann werden wenn im Ankündigungstext versprochen wird, dass die Hashimoto-Thyreoiditis heilbar ist. Das ist schlichtweg nicht möglich!

Auch vermeintliche Selbsthilfeprogramme die Beschwerdefreiheit innerhalb von wenigen Wochen versprechen kann man nur als unseriös bezeichnen. Schon allein die vernünftige Einstellung mit einem Schilddrüsenhormonpräparat dauert üblicherweise länger.  Verwirrende Auswahl an Büchern zur Hashimoto-Thyreoiditis weiterlesen

Neuauflage der Broschüre “Die Schilddrüse – kleines Organ mit großer Wirkung”

Quelle: Feministisches FrauenGesundheitsZentrum e.V.
Quelle: Feministisches FrauenGesundheitsZentrum e.V.

Die Schilddrüse in guten Händen? – Davon sind Diagnose und Behandlung von Erkrankungen der Schilddrüse auch 2017 immer noch weit entfernt

Neun von zehn SchilddrüsenpatientInnen sind weiblich. Frauen haben zehnmal häufiger eine Autoimmunerkrankung, sei es die Hashimoto Thyreoiditis oder der Morbus Basedow. Sie werden viermal häufiger als Männer an der Schilddrüse operiert und erkranken auch viermal häufiger an Schilddrüsenkrebs. Demzufolge sind Frauen bei unzureichender Diagnostik und Behandlung besonders betroffen. Sie müssen oft jahrelang mit Symptomen leben, ehe die Störungen als Ursache erkannt werden. Neuauflage der Broschüre “Die Schilddrüse – kleines Organ mit großer Wirkung” weiterlesen

Interview mit PD Dr. Feldkamp

Auf der Homepage der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH (pharmazeutisches Unternehmen welches u.a. Schilddrüsenmedikamente herstellt) wurde vor einigen Tagen eine Pressemitteilung unter der Überschrift “Alte Irrtümer, neue Erkenntnisse” veröffentlicht. Interviewpartner des Forum Schilddrüse e. V waren die Schilddrüsenexperten PD Dr. Joachim Feldkamp (Bielefeld), Prof. Frank Grünwald (Frankfurt) und Prof. Onno Janßen (Hamburg).

Da für den 15. Oktober 2017 (Der Erscheinungstermin wurde zwischenzeitlich auf den 13. Dezember 2017 verschoben.) ein neues Buch von PD Dr. Feldkamp zur Hashimoto-Thyreoiditis angekündigt ist und seine persönliche Meinung daher von besonderem Interesse für die vielen hier mitlesenden Hashimoto-Thyreoiditis-Erkrankten ist greifen wir seinen Interviewbeitrag nachfolgend exemplarisch heraus.

Joachim Feldkamp: Gut leben mit Hashimoto: Das ganzheitliche Selbsthilfeprogramm (Amazon-Partnerlink) Interview mit PD Dr. Feldkamp weiterlesen

Für das zweite Halbjahr 2017 angekündigte Bücher zur Hashimoto-Thyreoiditis

Nachdem die Hashimoto-Thyreoiditis seit ihrer Entdeckung 1912 durch Dr. Hakaru Hashimoto rund einhundert Jahre lang ein Schattendasein fristete überschlagen sich die Verlage aktuell mit Veröffentlichungen zur Hashimoto-Thyreoiditis. So sind für die nächsten Monate erneut einige Neuerscheinungen, aber auch Neuauflagen bereits erschienener Bücher zur Hashimoto-Thyreoiditis angekündigt.

Gertrud Teusen:
Kleine Schilddrüse – große Wirkung: Alles über Hashimoto, Über – und Unterfunktion * (11. September 2017)

Joachim Feldkamp: Gut leben mit Hashimoto: Das ganzheitliche Selbsthilfeprogramm * (15. Oktober 2017) Der Erscheinungstermin wurde zwischenzeitlich auf den 13. Dezember 2017 verschoben. Für das zweite Halbjahr 2017 angekündigte Bücher zur Hashimoto-Thyreoiditis weiterlesen

Für das erste Halbjahr 2017 angekündigte Neuerscheinungen von Schilddrüsenbüchern


Andrea Flemmer: Schilddrüsenunterfunktion erfolgreich behandeln: Wege aus dem Stimmungstief, Gewicht in Balance. Schluss mit müde, schlapp und blass! *  Erhältlich ab 9. Januar 2017


Kyra Hoffmann und Anno Hoffmann: Das Jod-Kochbuch: 50 köstliche Rezepte mit jodhaltigen Lebensmitteln. *  Angekündigt für den 01. April 2017


Amy Myers und Claudia Callies: Die Schilddrüsen-Revolution: Das ganzheitliche Selbsthilfeprogramm bei Hashimoto, Über- und Unterfunktion. *  Lieferbar ab 26. Juni 2017.

* Amazon-Partnerlinks

E-Book-Neuerscheinung: Psychische Aspekte der Diagnose Hashimoto-Thyreoiditis

Nicole Rolfsmeier: Psychische Aspekte der Diagnose Hashimoto-Thyreoiditis (Amazon-Partnerlink)

Das kurze, 38seitige E-Book informiert über die wichtigsten psychischen Aspekte der Hashimoto-Thyreoiditis. Preis: 0,99 EUR


Die Hashimoto-Thyreoiditis ist keine psychische Erkrankung. Und doch führen vielfältige psychische Beschwerden während der Schilddrüsenunterfunktionsphase nicht selten zu entsprechenden Fehldiagnosen wie Burnout oder Depression. Für die betroffenen Schilddrüsenpatienten/innen bedeutet das oftmals den Beginn eines längeren Leidensweges.

Das E-Book „Psychische Aspekte der Diagnose Hashimoto-Thyreoiditis“ ist demnächst auch in folgenden Online-Shops verfügbar: buch.de, buecher.de, ebook.de, hugendubel.de, mayersche.de, osiander.de, thalia.de und weltbild.de.

E-Book “Besser leben mit der Diagnose Hashimoto-Thyreoiditis” jetzt auch als aktuelle Version für den Tolino erhältlich

bild_7Ab sofort ist eine überabeitete Neuauflage des E-Books “Besser leben mit der Diagnose Hashimoto-Thyreoiditis” auch für den eBook-Reader Tolino verfügbar. Preis 2,99 EUR

Das Erfahrungswissen von Hashimoto-Thyreoiditis-PatientInnen und hilfreiche Ratschläge von Betroffenen für Betroffene stehen im Mittelpunkt dieses E-Books. Es enthält eine sorgfältige Auswahl von praktischen Tipps für ein möglichst beschwerdefreies Leben mit der Hashimoto-Thyreoiditis. Dabei werden ganz konkrete Möglichkeiten aufgezeigt wie sich mit Hilfe von Naturheilkunde und Alternativmedizin weiter bestehende Beschwerden wirksam lindern lassen. Nicht als Ersatz, sondern als Ergänzung zur schulmedizinischen Behandlung.

Das E-Book “Besser leben mit der Diagnose Hashimoto-Thyreoiditis” ist beispielsweise in folgenden Online-Shops verfügbar: buch.debuecher.de, ebook.de, hugendubel.de, mayersche.de, osiander.de, thalia.de und  weltbild.de.

Wenn Kinder eine Schilddrüsenüberfunktion entwickeln, denken Ärzte oft zunächst an ADHS oder eine Ess-Störung (Magersucht, Bulimie). Bei einer Schilddrüsenunterfunktion wird von Medizinern manchmal fälschlicherweise eine Depression, Faulheit oder mangelnde Intelligenz des Kindes unterstellt. Und seltene Begleiterkrankungen wie die Hashimoto-Enzephalopathie werden  als (schizophrene) Psychose interpretiert.

Die Liste möglicher Fehldiagnosen bei schilddrüsenkranken Kindern ist lang und das folgende Buch diesbezüglich sehr aufschlussreich.

Nico Charlier:  “Somatische Differenzialdiagnosen psychischer Symptome im Kindes- und Jugendalter” (Amazon-Partnerlink)

Buch-Neuerscheinung 12. März 2016

 

kostenloses E-Book zur Hashimoto-Thyreoiditis

Cover_3Die Erste-Hilfe-Information für Hashimoto-Thyreoiditis-PatientInnen wurde aktualisiert. Das kostenlose 20seitige E-Book mit dem Titel “Diagnose Hashimoto-Thyreoiditis … das sollten Sie wissen!” kann hier als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Auf Wunsch von Betroffenen wurden die einzelnen Kapitel beispielsweise mit Links zu weiterführenden Informationen ergänzt die hier auf www.schilddruesenguide.de veröffentlicht sind.