Buchvorstellung – Ines Schröder „Wo ist der Sommer?“

Beschreibung

  • Autorin: Ines Schröder
  • Titel: Wo ist der Sommer?
  • Verlag: Iris Kater Verlag, Viersen
  • Erscheinungsdatum: 1. Februar 2010
  • Größe: 19 cm x 12 cm x 1,3 cm
  • Gewicht: 251 g
  • ISBN: 978-3-940063-16-8
  • Preis: 14.95 EUR
  • Sonstiges: Taschenbuch, 226 Seiten

Über die Autorin

Ines Schröder ist Journalistin, Psychologie-Studentin, Katzenliebhaberin und Musicalfan.

Nach einer Routineoperation an der Schilddrüse (Schilddrüsenknoten, Hashimoto-Thyreoiditis) erleidet sie einen dramatischen gesundheitlichen Einbruch, von dem sie sich nur sehr langsam wieder erholt. Diese persönliche Schicksal verarbeitete sie in ihrem ersten eigenen Buch.

Meine Meinung

Das Buch “Wo ist der Sommer?“ von Ines Schröder ist kein typischer Erfahrungsbericht. Es handelt nur am Rande von Krankheitssymptomen, Arztgesprächen, medizinischer Diagnostik, Untersuchungsbefunden und Therapien.

Vielmehr beschreibt Ines Schröder ihr alltägliches Leben, welches durch eine Schilddrüsenoperation eine dramatische Wende genommen hat. Nicht wehleidig klagend über den Verlust an Lebensqualität, sondern trotz aller Einschränkungen aktiv und mutig ihr neues Leben annehmend. Auf diese Weise erhält der Leser spannende Einblicke in das Schicksal dieser starken und tiefgründigen Frau, die ihm dieses Teilstück ihres Lebensweges zeigt.

Mir persönlich hat „Wo ist der Sommer?“ ausgesprochen gut gefallen. Es ist toll geschrieben und obwohl es nichts beschönigt, macht es doch Mut und stimmt hoffnungsvoll. Ein sehr empfehlenswertes Buch für alle Schilddrüsenpatienten – besonders aber diejenigen, denen es trotz Behandlung nicht gut geht!


Ines Schröder: Wo ist der Sommer? (Amazon-Partnerlink)