Frankreich: Patienten siegen im Streit um Schilddrüsenhormone

Für alle die den Skandal um das vom deutschen Pharmaunternehmen Merck KGaA hergestellte Levothyrox® in Frankreich verfolgen der Hinweis auf einen am 02.10.17 erschienenen Artikel im Deutschen Ärzteblatt (Frankreich: Patienten siegen im Streit um Schilddrüsenhormone). Lesenswert ist insbesondere auch der Kommentar von BeateB (Forum Vivre sans Thyroïde, www.forum-thyroide.net).

Nachtrag am 05.10.17: Interessant ist diesbezüglich auch der folgende, am 04.10.17 veröffentlichte Beitrag in der Deutschen Apotheker Zeitung „Levothyrox-Nebenwirkungen lösen Polizei-Einsatz aus„.

Die Merck KGaA hat im Geschäftsjahr 2016 übrigens nach eigenen Angaben mit Euthyrox® einen Umsatz von 322 Millionen Euro erzielt (Quelle: Merck KGaA „Geschäftsbericht 2016“, http://gb2016.merck.de). Euthyrox® ist in Frankreich unter dem Namen Levothyrox® auf dem Markt. Dort sind rund 3 Millionen Menschen darauf angewiesen.